Nostalgie-Konsolenspieler aufgepasst:
das Smartphone begrüßt Super Mario und Donkey Kong

Nach langem hin und her bricht der japanischer Hersteller von Videospielen und Spielkonsolen „Nintendo“ seine Tradition und will in ferner Zukunft Spiele-Apps für das Smartphone sowie Tablets anbieten. Zur Beruhigung: es wird keine nervende Neuauflagen geben, der japanische Hersteller setzt großen Wert auf Qualität.

Neuorientierung bei Nintendo: Nintendo will zusammen mit dem Internet-Konzern Dena erstmals Apps entwickeln. Damit können sich Spielefans doch noch darauf einstellen, Nintendo-Figuren wie Super Mario oder Donkey Kong auch auf ihren Smartphones und Tablets zu erleben. Bis dato hatte sich Nintendo strikt daran gehalten, seine Spiele nur für die eigenen Konsolen anzubieten. Doch auch einem Konzern, die einer Tradition nachgehen wird auf Dauer die Luft knapp, denn die Technologie ist stetig am wachsen, und somit auch die Neuorientierung der Verbraucher bzw. Spielefans.

Um die bestmögliche Qualität zu gewährleisten, die Gamer von einer Nintendo-Dena-Allianz erwarten dürften, würden die klassischen Spiele komplett neu entwickelt und für die mobilen Geräte optimiert werden.

Dena betreibt eine der populärsten Online-Spiele-Plattformen in Japan. Aus der Partnerschaft solle eine Plattform entstehen, die auf allen möglichen Geräten vom PC bis zu Spielekonsolen laufen werde, so Nintendos Mitteilung. Sie solle mit einem Abo-Angebot voraussichtlich Ende 2015 an den Start gehen. Beid

supermario

supermario

e Unternehmen gehen auch eine gegenseitige Beteiligung im Wert von jeweils 22 Milliarden Yen (gut 174 Millionen Euro) ein.

Angst vor dem Niedergang

Der japanische Videohersteller steht aktuell wegen der großen Anzahl der Mittbewerber durch kostenlose und relativ günstige Smartphone-Spiele unter Druck. In den App-Stores sind zahlreiche Klone von Spieleklassikern des Unternehmens zu finden, so dass es eine Imageschädigung für das Unternehmen ist. Bis letztes Jahr war Nintendo-Chef Satoru Iwata strikt gegen eine Auflage von Super Mario auf das Smartphone. Um das Unternehmen nicht in eine finanzielle Misere zu bringen, wird sich Iwata jedoch neu orientieren müssen.

Wir dürfen also gespannt sein, wann die erste offizielle Version bekannt gegeben wird. Wir werden natürlich am Ball bleiben und bei näheren Informationen berichten.